Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Der Landesjägermeister berichtet:

"Das Jagdland Oberösterreich - ein großes Erbe". Als Landesjägermeister habe ich ab und zu das Gefühl, als schaue ich von einer Bergspitze aus über das ganze Land.

Ich sehe dann eine unbeschreibliche Schönheit und Vielfältigkeit in der von Menschenhand gestalteten Landschaft, in der Bodenbeschaffenheit und in den zahlreichen kleinklimatischen Zonen. Dem gegenüber sehe ich aber auch noch immer schrumpfende Lebensräume für unsere Wildtiere!

Neben diesem wichtigen Thema gibt es eine Vielzahl an Dingen, die mich und alle, die beim OÖ Landesjagdverband so tatkräftig mitarbeiten, beschäftigen und für die wir uns tagtäglich einsetzen – manchmal lauter, meist aber leise und dafür aber sehr intensiv.

Trotzdem, wenn ich unser Oberösterreich als Jagdland und Heimat von so vielen Jägerinnen und Jägern mit ihren Familien mit dem Rest der Welt vergleiche, erfüllt mich eine gewisse Dankbarkeit. Ich erkenne den unbezahlbaren Wert, den das Jagdland Oberösterreich für über 19.000 ausübenden Frauen und Männer sowie für die große Zahl der nicht jagenden Naturliebhaber bereithält. Und gerade nach so einem heißen Sommer schätzen wir Jäger den kühlen Wald, für den auch wir Verantwortung tragen.

 

Ich erkenne den Auftrag und die eindringliche Bitte, den dieses Land an die Jägerschaft stellt: Schützt die Natur in ihrer Vielfalt und schützt das Leben in ihr.

Die oberösterreichische Jägerschaft hat lange erkannt, dass sie in diesem Sinne aktiv werden muss und dass sie gemeinsam mit der Öffentlichkeit, mit der Wirtschaft, mit der Bauernschaft samt dem Grundbesitz allgemein, mit der Freizeitgesellschaft und mit der Politik sowie mit den Medien eine große Verantwortung um die Erhaltung und um den Schutz der Schöpfung zu tragen hat und mithelfen muss, ein großes Erbe an unsere Nachkommen möglichst schadlos zu übergeben.

Jede Aktivität der oberösterreichischen Jägerschaft hilft mit, dieses Vorhaben zu unterstützen und Verantwortung für unsere Zukunft und die unserer Kinder wahrzunehmen.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen erfolgreichen, zufriedenstellenden und unfallfreien Jagdherbst und verbleibe mit Weidmannsheil,

Ihr Sepp Brandmayr

zurück drucken  teilen