Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Mitgliedsbeitrag 2017/2018

Die Zahlscheine für den Mitgliedsbeitrag wurden Mitte Februar versendet. Für alle die ein SEPA Mandat haben oder für die Zukunft beantragen wollen gibt es hier noch ein paar Hinweise.

Allen Jägern, die bereits ein sogenanntes SEPA-Mandat abgeschlossen haben, wird im Zuge des SEPA-Einzugsverfahrens der Mitgliedsbeitrag inklusive Haftpflichtversicherung Anfang Februar eingezogen. Der Grund, warum dies bereits zwei Monate vor Beginn des neuen Jagdjahres am 1. April geschieht, ist die Tatsache, dass man bei einem SEPA-Mandat 56 Tage Zeit hat, den Betrag zurückbuchen zu lassen (was vereinzelt auch immer wieder passiert).

Falls sich Ihre Kontodaten zwischenzeitlich geändert haben, bitte unbedingt um kurze Rückmeldung bzw. Bekanntgabe des neuen IBAN, da uns die Banken ansonsten dafür Gebühren verrechnen!

Die Zusendung der Zahlungsbestätigung erfolgt automatisch Ende Februar nach Ablauf dieser gesetzlichen Frist. Sie ersparen sich somit jeglichen Aufwand und können unbeschwert im neuen Jagdjahr 2017/18 jagen gehen.

Für all jene, die noch kein Einzugsverfahren abgeschlossen haben, besteht erneut die Möglichkeit im Februar mit der Zusendung des Zahlscheines über den Mitgliedsbeitrag samt gesetzlich vorgeschriebener Haftpflichtversicherung, dies zu tun: Dort erhalten Sie nämlich wieder das Formular dazu. Der Beitrag 2017/18 muss in diesem Fall aber noch aktiv einbezahlt werden! Erst im Folgejahr beginnt der Einzug zu laufen.

 

Sollten Sie keinen Zahlschein bzw. bei einem SEPA-Mandat keine Zahlungsbestätigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die Geschäftsstelle.

zurück drucken  teilen