Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Unterschriftenaktion

Rabenkrähe-Elster - ein voller Erfolg!

Die Unterschriftenaktion der Jägerschaft gemeinsam mit vielen Landwirten, wonach nicht nur eine Vereinfachung der Bejagung von Rabenkrähen und Elstern verlangt wird, sondern auch den geordneten Fang zu erlauben und das Belassen der Lebendfalle nach der Fangsaison zu ermöglichen, war ein voller Erfolg!

In nur wenigen Wochen konnten 25.704 Unterschriften im ganzen Land gesammelt werden!
Bei 18.500 Jägern ein interessantes und wegweisendes Ergebnis.

Der OÖ Landesjagdverband hofft, dass die guten ersten Verhandlungsergebnisse mit der Naturschutzabteilung des Landes OÖ nun dementsprechend zu einer einfachen Handhabung bei der Erlegung von Rabenkrähe und Elster führen. Eine Flexibilisierung ist notwendig und in Aussicht.

Sämtliche heimische Brutvogelarten, insbesondere die Bodenbrüter wie Kiebitz, Feldlerche, und Rebhuhn sowie die Feldhasen werden es ebenfalls danken…

Die persönliche Übergabe der Unterschriften wird demnächst erfolgen!

Für eine starke Jagd gemeinsam mit der Landwirtschaft!

zurück drucken  teilen