Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Jagdhunde in Oberösterreich

Rund 2300 Jagdhunde mit ihren Hundeführern sind in OÖ unersetzliche Helfer in den Revieren zur Erfüllung ihres gesetzlichen Auftrages. Das rasche Auffinden des Wildes nach dem Erlegen oder etwa nach Verkehrsunfällen ist oberstes Gebot und erfordert fundiertes Wissen der Hundeführer in der Hundeausbildung. Die Ziele der Jagdhundezucht, -prüfung und -führung liegen vor allem in der Förderung von Humanität, Ethik und Wirtschaftlichkeit. Der OÖ. Landesjagdverband bekennt sich zu einer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft basierenden Zucht und Ausbildung von Rassehunden, weil dadurch die größte Gewähr für den langfristigen Erhalt der speziell für die Jagd erforderlichen Eigenschaften unserer Jagdhunde gegeben ist.

zurück drucken  teilen