Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

OÖ Meisterschütze

Das Leistungsabzeichen "OÖ Meisterschütze" fördert den sicheren Umgang mit der Waffe.

Der OÖ Landesjagdverband legt das Leistungsabzeichen “OÖ Meisterschütze” neu auf und erweitert dieses auf mehr Disziplinen. Dadurch sollen noch mehr Jäger zum sicheren Umgang und zum Üben mit der Waffe animiert werden, denn Sicherheit mit dem jagdlichen Handwerkzeug hilft Fehler zu vermeiden!

Für das Leistungsabzeichen “OÖ Meisterschütze” sind folgende Voraussetzung notwendig:

  • Eine Teilnahme am Bewerb ist nur mit einer gültigen Jagdkarte möglich, dies gilt auch für Jäger aus anderen Bundesländern.
  • Es gelten die Bestimmungen lt. Schussblatt für „ OÖ. Meisterschütze“ Kugel und Schrot.
  • Geschossen werden darf nur auf die Fuchs- u. Rehbockscheiben des österr. Jagd u. Fischereiverlages.
  • Nach dem Schießen ist das Ergebnis von der Standaufsicht einzutragen bzw. zu bestätigen (mit Unterschrift, Datum und Vereinsstempel). Sollten Unklarheiten entstehen, sind diese sofort vor Ort zu klären. Spätere Korrekturen sind ungültig!
  • Die nummerierten und abgestempelten Schussblätter können für je 10 Euro direkt an den unten angeführten Schießplätzen erworben werden.
    Name und Kontaktdaten sowie die Mitgliedsnummer zum OÖ LJV  sind vom jeweiligen Schützen auf dem Schussblatt selbst einzutragen.
  • Die vollständig ausgefüllte Schusskarte wird vom Schützen nach Erreichen von 140 Punkten beim OÖ Landesjagdverband eingereicht, der das Leistungsabzeichen vergibt. (persönlich oder postalisch).

Disziplinen:

  • 1. Rehbockscheibe, 5 Schuss, 100 m sitzend aufgelegt, (max. erreichbar: 50 Ringe)
  • 2. Fuchsscheibe, 5 Schuss, 100 m stehend angestrichen (max. erreichbar: 50 Ringe)
  • 3. Laufender Keiler, 6 Schuss, 50 m stehend frei (max. erreichbar: 60 Ringe)
  • 4. 15 Wurftauben (Trap oder Jagdparcours) 1 Taube: 2 Punkte (max. erreichbar: 30 Ringe)

MAXIMAL ERREICHBARE GESAMTRINGE: 190

Für das Leistungsabzeichen sind 140 Punkte notwendig. Dieses wird pro Schusskarte nur einmal vergeben. Eine jährliche Wiederholung ist möglich. Beim dritten Mal wird bei Erreichen der Punkte das Leistungsabzeichen mit Eichenlaub vergeben.

Folgende Schießstätten nehmen teil:

  • Jagd- und Wurfscheibenclub Ansfelden
    Info: Ing. Günther Schmirl, Fasangasse 30, 4053 Haid,
    Tel: 07229-87590, Mobil: 0676/6372745,
    od. Manfred Roithmayr 0664/5150550
    www.jwcansfelden.at

 

  • Schützenverein Privelegierter Landeshauptschießstand Auerhahn Linz
    Wienerstraße 441, 4030 Linz
    E-Mail: office@lha.at, Tel: 0732 30 16 46
    www.lha.at

 

 

 

 

Abzeichen MeisterschützeEs besteht auch die Möglichkeit für kleinere Gruppen einen Schießtermin mit den betreffenden Schießständen auszumachen. Auf den Schießplätzen ist für die Benützung der Stände der übliche Standbetrag zu bezahlen. Für die Schusskarte ist im vorhinein ein Betrag von € 10,- beim Lösen der Karte zu bezahlen (Unkostenbeitrag – Das Erreichen des Abzeichens ist inbegriffen). Karten werden nummeriert auf den Schießplätzen ausgegeben.

 

 

Öffnungszeiten der Schießplätze beachten bzw. Schießtermine bitte vorab beim Schießstand ausmachen.

 

 

 

 

 

 

 

zurück drucken  teilen