Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Restaurantplakette GH Wimmer

Beim Kirchheimer Kirchenwirt gibt´s vorzügliches Wild. In besonders festlichem Rahmen wurde beim Kirchenwirt Wimmer in Kirchheim gefeiert: Das Traditionsgasthaus im Ortszentrum ist der fünfte Gastronomiebetrieb des Bezirkes Ried, der die Plakette „Ausgezeichnete Wildgerichte aus heimischen Revieren“ trägt. BJM LJM.-Stv. Rudolf Wagner überreichte die Auszeichnung an die beiden Generationen der Wirtsleute, Cäcilia und Johann Wimmer sowie Doris und Johannes Wimmer.

Auch Landesjägermeister Sepp Brandmayr, der eigens zur Überreichung der Wildbret-Plakette nach Kirchheim gekommen war, konnte sich von der Qualität des Wirtshauses überzeugen. Er wies dabei auf die hohe Qualität von naturbelassenem Wildbret aus Oberösterreich hin und dankte den Wirtsleuten, dass sie diese Qualität perfekt zubereiten und auf den Tisch bringen. Das nütze der Gastronomie, der Jägerschaft und den Konsumenten gleichermaßen, so Brandmayr: „Die Menschen wollen genießen und zugleich gesundheitsbewusst leben, da ist Wildbret genau das Richtige.“

Zu den Klängen der Jagdhornbläsergruppe St. Georgen b. O. ließen sich anschließend neben LJM Brandmayr und BJM LJM-Stv. Wagner auch BJM-Stv. Josef Grahamer, die Kirchheimer Jäger mit JL Fritz Dallinger und zahlreiche weitere Gäste die Wildschmankerl beim Kirchenwirt schmecken.

zurück drucken  teilen