Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Bezirk Braunau

Der Bezirk Braunau ist der westlichste Bezirk Oberösterreichs und ist flächenmäßig der viertgrößte Bezirk unseres Bundeslandes.

Seine Fläche beträgt 1.040 km2.
Die Einwohnerzahl beträgt etwa 95.190.



Der Bezirk grenzt im Norden und Westen an Bayern, im Süden an das Bundesland Salzburg und im Südosten und Osten an die Bezirke Vöcklabruck und Ried im Innkreis.

Der Bezirk hat in vieler Hinsicht sein eigenes Gepräge.

Da sind zunächst die Fluss- und Aulandschaften an Salzach und Inn, die noch bereichert werden mit dem Durchbruch der Salzach durch den Moränengürtel mit seinen Steilufern, die mitunter nackten Konglomeratfels, zumeist aber dichten Waldbestand zeigen und somit auch jagdlich äußerst reizvoll ist.

Zwei große Forste, nämlich der Weilhartforst und der Kobernaußerwald, sind neben zahlreichen anderen Wäldern ebenfalls kennzeichnend für den Bezirk. Im Süden findet man eine weitbekannte Seen- und Moorlandschaft, die zu den schönsten mitteleuropäischen Landschaften überhaupt zählt. Im Zentrum des Bezirkes Braunau am Inn wird das ebene und sanft hügelige Land von der Landwirtschaft dominiert, wodurch sich das Niederwild auch dementsprechend wohl fühlt.

zurück drucken  teilen