Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

1. Hundestammtisch Braunau

 Hundereferent Walter Schanda berichtet:

Der 1. Hundestammtsich im Gasthaus Schatzl “Laimerwirt” in Schalchen am MOntag, 24.03.  war toll besucht. An die 100 Hundeführer und Jäger waren anwesend, mehr hätten nicht Platz gehabt. Ich informierte über die Verpflichtung und den Sinn und Zweck der Hundemeldung an den LJV, die Jagdhundebeihilfenordnung, Meldepflicht in der Heimtierdatenbank, die Verpflichtung zur Meldung der Zuchthunde an die Bezirkshauptmannschaft gemäß Tierschutzgesetz und die Möglichkeit der Befreiung von der Hundeabgabe.

Dr. Hebenstreit  zeigte die mögliche Erste Hilfe durch den Hundeführer bei verschiedensten Verletzungen im Jagdbetrieb und bei Vergiftungen auf. Er informierte über die Wichtigkeit von Schutzimpfungen, wichtige Pflegemaßnahmen und die richtige Vorgangweise vor geplanten Deckungen. Im Anschluß wurde noch rege diskutiert. Alle sprachen sich für die Beibehaltung dieses Stammtisches aus.

zurück drucken  teilen