Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Jagdhundewesen

 Unser Bezirksjagdhundereferent Walter Schanda –

Kontakt: walter.schanda@a1.net    0664 1909719

Die Brauchbarkeitsprüfung 2018 findet am  Sonntag, 14. Oktober  in Schalchen statt.

Eine Einladung dazu erfolgt noch!

Erinnerung für Jagdleiter:

Nach den Bestimmungen des OÖ Jagdgesetzes sind die in den Jagden geführten Jagdhunde jährlich bis zum Beginn des Jagdjahres dem Landesjagdverband (Bezirkshundereferenten) zu melden. Das ist nicht nur notwendig um den gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden. Nur gemeldete Hunde sind versichert und der Besitzer/Führer hat Anspruch auf Entschädigungen und Beihilfen nach der Jagdhundebeihilfenordnung.

Die Meldungen können ausgedruckt per Post geschickt oder beim Hundestammtisch abgegeben, oder per Mail übermittelt werden. Das Formular ist auf der Homepage des Landesjagdverbandes -http://www.ooeljv.at/jagd-in-ooe/der-oo-jager-und-sein-hund/anschaffung-haltung/ zu finden.

Danke und Waidmannsheil

BHR Walter Schanda

 

 

 

zurück drucken  teilen