Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Weitersfeldner Jäger beteiligen sich an Umweltaktion

Eine Abordnung  der Weitersfeldner Jägerschaft unter Jagdleiter Stefan Ellmer beteiligte sich am 03.05.2014 an einer Flurreinigungsaktion im Gemeindegebiet Weitersfelden.

Die  Umweltaktion “Die Natur ist kein Mistkübel” wurde vom Verein “Tu was – dann tut sich was” bzw. vom Bezirksabfallverband Freistadt, unter der Federführung vom Tourismusforum Weitersfelden (Obfrau Erika Glocker), organisiert. Die Weitersfeldner Jägerschaft hat sich gerne und aus Überzeugung an der Aktion beteiligt, da eine saubere Natur gerade der Jagd ein besonderes Anliegen ist. Abfälle schaden nicht  nur der Umwelt, sondern können zudem bei den Wildtieren schlimme Verletzungen hervorrufen.

Weitersfeldner Jäger beteiligen sich an Umweltaktion

zurück drucken  teilen