Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Jagdhornbläsergruppe Laakirchen

Die Jagdhornbläsergruppe Laakirchen wurde am 04. 11. 1977 vom Ehrenobmann Mag. Karl Viertbauer und vom damaligen Hornmeister Erich Schneider gegründet. Heute besteht die Gruppe aus 12 Mitgliedern, Obmann ist Herr Ing. Sepp Amering und Hornmeister ist Herr Hans Schallmeiner.

Durch die JHBG wurde in Laakirchen wieder die Hubertusmesse eingeführt.

Zahlreiche Jagdveranstaltungen in Laakirchen und in den Nachbargemeinden, wie die z.B. Niederwildjagden, Hundeprüfungen, Raubwildwochen, Jungjägerprüfungen, Geburtstagsfeiern, etc. und Begräbnisse werden musikalisch umrahmt.

Als Öffentlichkeitsarbeit beteiligt sich die JHBG auch an Stadtfesten der Gemeinde und veranstaltet periodische Gründungsfeierlichkeiten mit großem Erfolg unter Beteiligung der Bevölkerung.

Die Jagdhornbläsergruppe Laakirchen errang bei nationalen und internationalen Wettbewerben einmal das Leistungsabzeichen in Silber und fünf mal in Gold.

Obmann: Sepp Amering, 4812 Pinsdorf, Feldbauerstraße 3, Mobil 0699-18644333 

Hornmeister: Hans Schallmeiner, 4810 Gmunden, Altmühlweg 7, Mobil 0664-8605187

zurück drucken  teilen