Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Bezirk Perg

Der Bezirk Perg liegt im Südosten des Mühlviertels. Er ist der kleinste von vier Bezirken, die das Mühlviertel umfasst.

Seine Fläche beträgt 611,86 km2
Die Einwohnerzahl beträgt etwa 64.000

Der Bezirk erstreckt sich von Luftenberg im Westen bis nach Hirschenau,Gemeindegebiet St. Nikola im Osten und von St. Georgen am Wald im Norden bis größtenteils zur Donau. Nachdem sich in früherer Zeit die Donau bei Hochwasserereignissen häufig verändert hat, gehört der südlich der Donau gelegene Ausee noch zur Gemeinde Luftenberg und damit zum Bezirk Perg, wogegen die Schloßau mit der Ruine Spielberg, nördlich der Donau gelegen, zur Gemeinde Enns und damit zum Bezirk Linz-Land gehört.

Dem Jäger bietet sich besonders in der Hoch- u. Mittellage im nördlichen Teil des Mühlviertels ein naturbelassenes, waldreiches Hügelland an, in dem die Jagdwirtschaft vorrangig in der nachhaltigen Nutzung des Schalenwildbestandes gegeben ist.

In den zum Bezirk gehörenden Donauauen, insbesondere dem fruchtbaren Machland hat der Jäger seine Aufgabe in der großflächig von Menschen geformten Agrar- und Industrielandschaft zu erfüllen, in der aber dafür auch das Niederwild von jagdwirtschaftlicher Bedeutung ist.

Im Bezirk Perg sind 35 Genossenschaftsjagdgebiete und 17 Eigenjagdgebiete als vollständige jagdliche Einheiten ausgewiesen.



zurück drucken  teilen