Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Jagdprüfung 2016

Die Jägerschaft des Bezirkes Rohrbach mit allen Ausbildnern legt größten Wert auf eine hochfundierte Ausbildung.

Auch heuer wurde seit 09. Jänner 2016, zwei bis dreimal die Woche, der Jungjägerinnen- und Jungjägerkurs abgehalten.

Die Lehrinhalte erstreckten sich von Naturschutz und Hege über Wald- und Landbau bis hin zu Wildtierkrankheiten, Wildbrethygiene, Waffenkunde, Rechtskunde, Jagdbetrieb, Jagdhundewesen und natürlich den umfassenden Teil der Wildtierkunde.

Am 20. und 21. Mai 2016 wurden die Prüfungen abgehalten, die sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammensetzten. Erfreulicher Weise konnte „die weiße Fahne“ gehisst werden, da alle 26 Teilnehmer (25 JägerInnen und ein Jagdschutzorgan) die Prüfung bestanden. Mit einer feierlichen Umrahmung durch die Jagdhornbläsergruppe Böhmerwald, wurden die Urkunden und Jagdkarten überreicht.

Ein Dankeschön an alle Ausbildner, vor allem Herrn Franz Leitner, der mit seinem fundierten Wissen, seiner langjährigen Jagdpraxis und umsichtigen Weise die Lerninhalte in hervorragender Weise den Jungjägern vermittelte. Vergelt`s Gott auch unseren Bezirksjägermeister Herrn Graf Dr. Hieronymus Spannocchi, für die Zurverfügungstellung der Unterrichtsräumlichkeiten und seiner Übungsanlage zum Zwecke einer erfolgreichen Jagdausbildung.

Schöne Begegnungen, weidgerechtes Handeln und die Wertschätzung unserer Natur mögen allen Weidfrauen und Weidmännern beschieden sein!

Weidmannsheil

Gruppenfoto2

zurück drucken  teilen