Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Landhotel Eichingerbauer

Landhotel Eichingerbauer in Mondsee wird mit der Wildplakette des Oberösterreichen Landesjagdverbandes ausgezeichnet.

 plakette   

Landesjägermeister ÖR Sepp Bandmayr und Bezirksjägermeister Bgm Anton Helmberger konnten mit den traditionellen Jagdhornklängen der Jagdhornbläsergruppe Oberhofen für das kulinarische Avantgarde mit Wildbret aus heimischen Revieren das Landhotel Eichingerbauer in Mondsee mit der Wildplakette des OÖ Landesjagdverbandes auszeichnen.

 Fam. Sperr-Lehrl

Fam. Sperr-Lehrl  Landhotel  Eichingerbauer, Eich 34, 5310 Mondsee, 06232/2658

 

BJM Anton Helmberger verwies in seiner Ansprache darauf, dass diese Auszeichnung mit der Wildplakette des OÖ. LJV eine sehr würdige und wertschätzende Auszeichnung darstellt. Denn es bedarf dazu die Notwendigkeit, dass das wohlschmecke Wildbret aus heimischen Revieren nicht nur zur Wildbretsaison, sondern über einen Großteil des Jahres den Gästen angeboten wird. Somit beschreitet das weidgereicht- gewonnene Wildbret aus der Natur, aus regionaler Nachhaltigkeit die Küche des Eichingerbauern und für den Gast wird das Weidwerk erlebbar. 

Der Gast des Mondseelandes, der Sehnsucht nach Entschleunigung, Rückbesinnung auf Tradition sowie die Nähe zur Natur unserer Heimat aufnimmt erfährt hier im Landhotel Eichingerbauer, einen hervorragenden Umgang mit dem wertvollen Ressoursen des heimischen Wildbretes.  Auch LJM ÖR Sepp Brandmayr bedankt sich bei der gesamten Familie, dass diese regionale Nachhaltigkeit für Jagd und  heimisches Wildbrett bereit über eine Generation die gleich bleibende hoher Wertschätzung erfährt. Denn die Jagd und die Jägerschaft im Bezirk Vöcklabruck sorgen nicht nur im Herbst, sondern das ganze Jahr über für feinste Spezialitäten von Hirsch, Reh, Wildschwein, Gams, oder von Meiser Lampe und Co.

 

Das Attribut in der Küche im Landhotel Eichingerbauer ist Küchenchef Klaus Waldl. Heimisches Wildbrett leuchtet auch an diesem Auszeichnungsabend am Gourmet-Himmel. Mit exzellenten Tafelfreuden und spielerischer Leichtigkeit verwöhnte der Küchenchef mit seinem Team, mit einem 5-Gänge-Menüs in exklusiver Wildkreation der zu Ehren kommenden Gäste.

Hochwertiges und saisonales Wildbrett vom Rotwild wurde zu leichtem und raffiniertem Gericht der Extraklasse verarbeitet. Ein empfehlendes und imposantes Erlebnis für jeden feinen Gaumen im familiär, geführten 4 Sterne Landhotels Eichingerbauer in Mondsee.

 Alle

 links nach rechts

BJM Anton Helmberger, Küchenchef Klaus Waldl, Norbert Sperr, Sabine Sperr-Lehrl, KR Josef Lehrl,     Maria Lehrl, LJM ÖR Sepp Brandmayr, Jagdleiter St. Lorenz  Matthias Winkler

zurück drucken  teilen