Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Schule und Jagd Weißenkirchen

Einige Jäger der Jagdgenossenschaft Weißenkirchen im Attergau bauten mit 17 Kindern der 3. und 4. Klasse  der Volksschule 34 Nistkästen im Werkunterricht.

Mitte März 2014 gingen die 3. und 4. Klassen der Volksschule bei einer gemütlichen Wanderung am Lichtenberg die Nistkästen aufhängen. Auf halber Strecke legten wir eine Rast ein und ließen uns die von 2 Jägersfrauen eine köstlich zubereitete Jause schmecken. Begeistert wahren die Kinder von Rauhaardackel “Wastl” alle wollten ihn einmal führen.

Auch die 2 Lehrpersonen waren von der Aktion sehr angetan und bedankten sich zum Abschluß sehr herzlich.

Hegemeister Johann Rauchenzauner

zurück drucken  teilen