Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Stahlschrotpatronen

Waffentechnische Problematik

Nicht jede Schrotflinte ist automatisch dafür geeignet, Patronen mit Stahlschrot zu verschiessen. Vor allem die älteren Modelle sind lediglich für die Verwendung von Bleischrot ausgelegt und entsprechend beschossen worden („normaler“ Nitro-Beschuss).

Stahlschrotpatronen haben jedoch eine deutlich höhere Treibladung, deshalb muss eine Flinte einen sog. „verstärkten Beschuss“ aufweisen. Durch den verstärkten Beschuss kann der Waffenbesitzer sicher sein, dass die Waffe auch tatsächlich für die stärkeren Ladungen ausgelegt ist.

Weitere Informatonen finden sie im Merkblatt Stahlschrotpatronen der Zentralstelle Österreichische Landesjagdverbände:

icon Merkblatt Stahlschrotmunition (129.38 kB)

zurück drucken  teilen