Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Goldschakal

Mit einer Schulterhöhe von 44 – 50 cm, einem Körpergewicht von bis zu 17 kg und einer Körperlänge von etwa 105 cm  zählt der Goldschakal zu den mittelgroßen Karnivoren der Gattung Canis aus der Familie der Canidae. Sein Fell ist gelblich-grau (auch als rötlich beschrieben), im Bereich des Rückens und der Schwanzspitze dunkel und seitlich sowie an den Beinen goldfarben. Seine braune Gesichtsmaske wird von einer deutlichen weißen Zeichnung um das Maul und am Hals geprägt.

Schulterhöhe: 44 – 50 cm
Körperlänge: bis 105 cm
Gewicht
: bis 17 kg
Rutenlänge
: 20 – 30 cm, im Verhältnis zum Körper ist die Rute relativ kurz

Das Trittsiegel des Goldschakals ähnelt dem eines großen Fuchses, jedoch sind die Mittelballen im unteren Teil verwachsen.

Goldschakal_Trittsiegel1_1_ji

 

Seit Oktober 2015 läuft am IWJ ein Pilotprojekt, das sich mit der Verbreitung des Goldschakals (Canis aureus) in Österreich beschäftigt.
Projektleitung:
Univ.Prof. Dr. Klaus Hackländer (klaus.hacklaender@boku.ac.at)
Projektmanagement
und Kontakt: Jennifer Hatlauf, MSc (hatlauf@hotmail.com)

 
zurück drucken  teilen