Jagd ist Verantwortung für Wild und Lebensraum

Lebensraumverbesserung

Die Gefahr einer vehement steigenden Lebensraumvernichtung des Wildes und der Wildtiere droht, sich in der pulsierenden Kulturlandschaft (Zerschneidung der Lebensräume durch Straßen und Trassen, Zersiedelung, Strukturverlust, Tourismus und Erholungsanspruch, usw.) unentwegt und vielfach unbeachtet von der Gesellschaft, zu einer ökologischen Katastrophe zu entwickeln. Aus diesem Grunde gewinnen die von der Jägerschaft vorgenommenen beharrlich vorgenommenen Maßnahmen zum Schutz und zur Erhaltung der Biotope immer mehr an Bedeutung.

Durch das Pflanzen von Hecken, das Gestalten von Wildäckern oder Wildwiesen, die Anlage von Feuchtbiotopen oder bloß durch das Brachliegenlassen von Wiesenstreifen wird in Zusammenarbeit mit den Landwirten die heimische Wildtierfauna entscheidend gestützt und  unterstützt.

zurück drucken  teilen