Gut besuchte Jagdhornbläserseminare 2020

Die Ausbildung des Bläsernachwuchses und die Schulung der bestehenden Mitglieder ist von großer Bedeutung für das jagdliche Brauchtum in Oberösterreich.

Anfang Jänner fand im Agrarbildungszentrum Lambach ein Seminar für Jagdhornbläser in B Stimmung statt. 60 Jagdhornbläser aus ganz Oberösterreich waren bei diesem Seminar. Es wurde Wert auf Tonqualität, Rhythmik und das Zusammenspiel gelegt. Die Vortragenden waren Wolfgang Kastenhuber, Matthias Kastenhuber und LHM Franz Kastenhuber. Gemeinsam wurden auch eine Reihe neuer Stücke erarbeitet, die für viele Gruppen gut spielbar sind und das Repertoire erweitern sollen. Die Gruppen erhalten diese Noten, auch als Einzelstimmen und können diese sofort aufführen. Die

Anfang März fand in Hohenbrunn ein Seminar für Es Parforce Hörner statt. 62 Jagdhornbläser nahmen sich die Zeit dazu. Zu diesem Seminar konnten wir Herrn Prof. Walter Reitbauer (Musiker und Obmann der Windhager Jagdhornbläser) gewinnen. Er zeigte, wie der Klang eines Parforce Hornes entwickelt werden kann, die Töne klingen sollen und der ganze Körper das Instrument ist. Ein sehr interessantes Seminar, dass für unsere Jagdhornbläser sehr motivierend war.

Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder diese Seminare anbieten.

Gemeinsames Abschlusskonzert am Ende des Seminars in der Aula des ABZ Lambach

 

Prof. Reitbauer beim Unterricht im Festsaal des Schlosses Hohenbrunn

 

 

 

 

 

 

 

Die Bläser wurden in kleinen Gruppen von den Vortragenden (Wolfgang und Matthias Kastenhuber) geschult.

   
Facebooktwitter

Die OÖ-Jagd App

Der OÖ-Jäger

Unser Youtube-Kanal