Förderungsantrag Schutzmaßnahmen gegen Wildeinfluss – Flächenschutz / F1

    Allgemeine Daten






    Anträge müssen längstens bis Ende Dezember des zweitfolgenden Jahres nach Kaufdatum des Zaunes mit RECHNUNGEN online an den OÖ. Landesjagdverband eingereicht werden.

    Ich beantrage eine Förderung für eine Einzäunung von Flächenschutz gegen Wildverbiss in meinem Wald in der


    Flächenschutz

    rehwildsicher (neuer Zaun)
















    hasensicher (neuer Zaun)
















    hochwildsicher (neuer Zaun)
















    Beilagen

    Rechnung(en) Waldschutzzaun

     

    Erklärung Bezirksförster/Kammerforstberater

    Der Antragsteller verpflichtet sich, den aus Mitteln des OÖ. Landesjagdverbandes geförderten Waldschutzzaun entsprechend den Richtlinien widmungsgemäß zu verwenden und nach Erlöschen seiner Funktion, spätestens aber nach 15 Jahren, zu entfernen bzw. entfernen zu lassen. Sollte bei einer Überprüfung festgestellt werden, dass die geförderten Maßnahmen den Förderrichtlinien nicht entsprechen, wird der Förderungsbetrag nicht ausbezahlt bzw. rückgefordert!

    Förder-Richtlinien...

    Datum des Antrags:
    Der Antragsteller bestätigt die Richtigkeit der Angaben mit dem Einreichen des Antrages *.
    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzrichtlinie des Landesjagdverbandes OÖ *.
    Datenschutzrichtlinie einsehen




    Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

       
    Facebooktwitter

    Die OÖ-Jagd App

    Unser Youtube-Kanal

    Unsere Facebook Seite

    Smartphone

    Der OÖ Jäger

    Cover OÖ Jäger Nr. 170, Fasan