REH-PHOO

REH-PHOO, OÖ LJV

Asiatische Suppe vom heimischen Reh

Re(h)zept für 4 Personen

2,5 kg Rehknochen und Fleischabschnitte 2 Stunden bei 160 °C im Ofen rösten, anschließend in einen hohen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken.

3 Zwiebel in der Schale, halbiert und in etwas Öl gut anbraten. 2 Tassen Suppengemüse (1 kg) schälen und klein schneiden, mit den gebräunten Zwiebeln in die Suppe geben.

Geben Sie ein Stück Rehnuss oder Frikandeau zum Kochen mit. Etwas Maggikraut sowie einige Petersilienstiele, Pfeffer, Wacholder, Lorbeerblätter und Salz kommen nun in den Ansatz und köcheln einige Stunden bei mittlerer Hitze.

Die fertige Rehsuppe wird durch ein feines Sieb abgeseiht und wieder zugestellt.
Als klassische Suppe wäre diese schon genussfertig, für unsere Reh-Phoo geht es noch etwas weiter…

Nun gesellt sich etwas Soja- und Thaifischsauce sowie der Saft von Limetten zur Suppe. Diese lassen wir mit etwas Sternanis, Zitronengras, Kafir-Limettenblättern sowie Chilis nach Geschmack etwa eine Stunde weiterziehen.

Die Rehnuss wird in dünne Scheiben geschnitten und in der heißen Suppe mit gekochten Reisnudeln, frischen Korianderblättern und Junglauch serviert.

REH-PHOO, OÖ LJV

   
Facebooktwitter

Die OÖ-Jagd App

Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook Seite

Smartphone

Der OÖ Jäger