Streckenlegung 2018

Zur Bezirks-Raubwild-Streckenlegung am SA, 17.02. im GH Vitzthum kamen an die 120 Jäger aus dem Bezirk Braunau.

Eine beachtliche Strecke von insgesamt 139 Stück Raubwild (5 Dachse / 85 Füchse / 46 Marder u. etliche Iltisse u. Wiesel) wurde aufgelegt und von den Mattigtaler Jagdhornbläsern im Innenhof der Brauerei Vitzthum mit den entsprechenden Signalen verblasen. Wie auf dem Fotos ersichtlich wurde nach altem Jägerbrauch eine erfolgreiche Jungjägerin „zum Fuchsjaga geschlagen“.

Blickfang auf der Strecke war ein echter „Marder-Albino“ – sh. letztes Foto!

BJM Hans Priemaier betonte die Bedeutung einer anständigen Raubwildbejagung für die Erhaltung der Artenvielfalt unseres Niederwildes, von den Bodenbrütern wie Kiebitz und Feldlerche bis zu Fasan, Hase und Rehkitze.

Niederwildreferent Roland Pommer freute sich über die zahlreiche Beteiligung fast aller Jagden des Bezirkes Braunau, denn bei der Niederwildhege müssen wir alle an einem Strang ziehen.

Fotos BJA Braunau (@KK):

 

   
Facebooktwitter

Die OÖ-Jagd App

Der OÖ-Jäger

Unser Youtube-Kanal