Jagdmusikalisches Weihnachtskonzert im Prager Rudolfinum

Prager Rudolfinum OÖ Jagdhornbläser

Einige Jagdhornbläsergruppen aus OÖ wirkten bei diesem internationalem, weihnachtlichem Jagdmusikkonzert mit.

Einer Einladung des Leiters des Prager Jagdhorn Trios Petr Vacek und des Mitorganisators Petr Seplavy folgend, ergab sich für zwei Parforce-Jagdhornbläser-Gruppen aus OÖ die einmalige Gelegenheit beim Internationalen jagdmusikalischen Weihnachtskonzert am 2. Dezember 2018 im berühmten Rudolfinum in Prag mitzuwirken.

Das Los viel auf die amtierenden Landessieger in ES, der Parforcehorngruppe Weyer-Gaflenz und die Parforcehorngruppe Ternberg. Die Leitung der Oö. Delegation erfolgte durch Landesobmann BJM Rudolf Kern und BJM Franz Burner. Musikalisch geleitet wurden die Gruppen von Rudolf Jandrasits, der speziell ein Potpourri mit österreichischen Weihnachtsliedern für ES-Hörner zusammenstellte.

Der klanglich imposante Dvorak Saal im Rudolfinum war mit 1.200 Besuchern in den Vormonaten bereits zur Gänze ausverkauft. Im ersten Teil des Konzertes brachten die Gruppen aus Bayern, Thüringen, Tschechien, Slowakei, Österreich und Polen Stücke zum Vortrag, die von Komponisten des jeweiligen Landes komponiert wurden und so für einen interessanten Vergleich sorgten. Mit weihnachtlichen Weisen abgestimmt auf die Gegebenheiten jedes Landes wurde der 2. Teil des Konzertes bestückt. Nicht nur gespielt, sondern auch gesanglich kamen Weihnachtsweisen zum Vortrag. So kam es zur Freude der Zuhörer auch dazu, dass von den Mitwirkenden manche Strophen eines Liedes sowohl in Tschechisch, als auch in Deutsch gesungen wurde, was im Jahr 2018, des 100-Jahr Jubiläums des österreichischen Weihnachtsliedes „Stille Nacht“ besonders berührend war.

Als Zugabe wurde von uns Oö. Jagdhornbläsern der „Jägerchor“ aus der Oper der Freischütz von Carl Maria von Weber zum Besten gegeben, und auch die anderen Jagdhornbläsergruppen spielten euphorisch mit, was für nicht endend wollenden Applaus und Standing Ovations bei den begeisterten Zuhörern sorgte. Dieses große, gemeinsame Konzert erwies sich über alle Sprachbarrieren hinweg im besten Sinne des Wortes „völkerverbindend“ und machte nicht nur den Besuchern, sondern auch den teilnehmenden Gruppen große, vorweihnachtliche Freude!

 

BJM Rudolf Kern

Landesobmann der OÖ. JHB

   
Facebooktwittergoogle_plus

Die OÖ-Jagd App

Der OÖ-Jäger

OÖ Jäger Nr. 164

Unser Youtube-Kanal