Bezirks-Hubertusmesse in der Stadtpfarrkirche Schwanenstadt

Am Sonntag den 16. September 2018 läuteten zum ersten Mal in der Stadtpfarrkirche Schwanenstadt die Glocken zur heiligen Hubertusmesse des Bezirkes Vöcklabruck.

Ein jagdlich traditioneller Festzug führte vom Stadtbrunnen über den Stadtplatz in die Kirchengasse. Dieser standesgemäße Festzug der Jagd wurde im Geleit der Geistlichkeit, der Stadtkapelle Schwanenstadt, den Jagdhornbläsern, Falkner, Hundeführer und den Ehrengästen – an der Spitze unser Herr Landesjägermeister ÖR Sepp Brandmayr, durchgeführt. Am Vorplatz der Stadtpfarrkirche wurde zu Ehren des heiligen Hubertus durch den mitgeführtem Hubertushirsch und durch Texte von Adalbert Stifter, dem Mitgeschöpfe und der Unermesslichkeit von Natur und Gottesgabe gedacht.

Mit einer gefüllten Stadtpfarrkirche feierte die Jägerschaft mit Pfarrer Mag. Helmut Part und Pfarrer Mag. Karl Stockinger, sowie mit Diakon Alois Mairinger und Diakon Johann Tropper ein beeindruckendes Fest der Jägerschaft. Die Messe wurde begleitet durch die Jagdhornbläsergruppe und dem Chor aus Niederthalheim unter der Leitung von Hornmeister Gerhard Huemer und der Chorleiterin Veronika Vorhauer. An der Orgel spielte zur Aufführung der 1. OÖ Jägermesse von Landeshornmeister Ing. Franz Kastenhuber die Organistin Mag. Maria Steinhuber. Festliche Chorale und jagdliche Klänge, sowie die Schöpfungsgeschichte waren Inhalte der jagdlichen Liturgie.

Einen Weidmannsdank an die Hegemeister des Hegering VII und VIII, an Ing. Franz Kirchberger und Johann Staudinger, sowie Hornmeister Gerhard Huemer, die mit Bezirksjägermeister Bgm. Anton Helmberger für die Vorbereitung zu diesem Fest der Jagd einen hohen Zeitaufwand aus sich genommen haben.

   
Facebooktwitter

Die OÖ-Jagd App

Der OÖ-Jäger

Unser Youtube-Kanal