Kinderferienaktion der Jagdgesellschaft Niederthalheim 2018

Jagdgesellschaft Niederthalheim

JL Hermann Wagner

Nach der Begrüßung und Einleitung durch Jagdleiter-Stv. Gerhard Huemer wanderten 29 Kinder Ende August bei herrlichstem Wetter unter dessen Führung in den Niederthalheimer Revierteil Kaiting. Dort angekommen haben die Kinder mit Interesse die tatsächlichen Aufgaben im Jahreskreis des Jägers aufgenommen – „Jagd ist nicht Erlegen sondern Hören und Beobachten“ informierte Jagdleiter Hermann Wagner die Kinder. Ganz lustig für die Kinder war natürlich die Jägersprache – es ist nicht leicht ob das Ohr nun Lauscher, Löffel oder Gehör heißt, man braucht das passende Wildtier dazu.

WK Hans Mayrhofer erklärte den Kindern den Sinn und Nutzen der dort angelegten Niederwildhecke als wichtiges Verbiss- und Verfegegehölz sowie als wichtige Nahrungsquelle für viele Wildtiere und vor allem Singvögel. Vorgestellt wurden die wichtigsten heimischen Bäume und Sträucher und deren Nutzen für die Mensch- und Tierwelt sowie die Heilwirkung verschiedener Kräuter für Wildtier und Mensch. Natürlich gibt es in einer solchen Hecke auch Früchte die dem Menschen – und vor allem Kindern gut schmecken.

In einer weiteren Station wurde den Kindern von WK Robert Zoitl die Ausrüstung des Jägers beim Reviergang vorgestellt. Manche konnten gar nicht glauben was ein Jäger so alles in seinem Rucksack drinnen hat. Mit WK Fritz Schiller konnten die Kinder anschließend einen Hochstand besteigen und mit dem Fernglas einen versteckten präparierten Fuchs suchen.

Ein Höhepunkt ist natürlich immer die Hundearbeit im Feld. Dabei wurde den Kindern die praktische Arbeit mit den bei uns eingesetzten Jagdhunden erklärt und präsentiert. Nachdem Jagdhund Quinn mit seinem Führer WK Josef Schiller eine Schleppe erfolgreich ausgearbeitet hatte und auch beim frei verloren Suchen erfolgreich war ging es weiter zur letzten Station – zum Bauernhof des Jagdleiters. Dort warteten bereits der Jagdleiter Hermann Wagner und die Weidkameraden Pauline und Rupert Parzmair mit der Verpflegung auf die hungrige Kinderschar. Den Abschluss der gelungenen Veranstaltung bildete die Verteilung der vom LJV beigestellten Kinderbücher durch den Jagdleiter und dessen Stellvertreter.

 

 

   
Facebooktwitter

Die OÖ-Jagd App

Der OÖ-Jäger

Unser Youtube-Kanal