Naturerlebnistag der Volksschulen Bruckmühl und Thomasroith

Einen Tag der besonderen Art durften die SchülerInnen der Volksschulen Bruckmühl und Thomasroith am 19. Juni erleben. Nach dem Motto „Lernen in der Natur“ ging es gemeinsam mit Jägern, einem Waldpädagogen, Imkern, Landwirten und einer Biobäuerin der Natur auf die Spur.

Mit den Jägern ging es in den Wald, wo die Kinder einiges über deren Aufgaben, Wissenswertes über Waldtiere und deren Besonderheiten erfuhren.

Freudig empfangen wurden die Kinder vom Waldpädagogen, der Altholz zum Thema machte. Gemeinsam durften die Kinder aus altem Holz ein Kunstwerk gestalten.

Über ein wichtiges Insekt lernten die Kinder bei den Imkern. Echte Honigwaben wurden besichtigt und auch verkostet. Wie wichtig die Biene für unsere Natur ist, erzählten die Imker den Kindern. Selbst hergestellten Honig durften die Kinder im Anschluss verkosten.

Verschiedene Lebensmittel aus der Industrie und aus landwirtschaftlicher Erzeugung wurden gemeinsam mit einer Biobäuerin verkostet. Auf Nachfrage welche Lebensmittel besser schmecken würden, antworteten die Kinder: „Die Lebensmittel von der Bäuerin haben mehr nach dem geschmeckt was wirklich drinnen sein soll.“

Es war ein sehr lehrreicher, abwechslungsreicher und spannender Tag, den die Kinder und wir Lehrerinnen nicht so schnell vergessen werden.

 

Bericht: Schifflhuber Kerstin, BEd

   
Facebooktwittergoogle_plus

Die OÖ-Jagd App

Der OÖ-Jäger

OÖ Jäger Nr. 164

Unser Youtube-Kanal