Gamswildsymposium 2024

Gamswildsymposium 2024, OÖ LJV

GAMSWILD IM WANDEL

Es ist eigentlich allen Wildtierarten gemein, dass der angestammte Lebensraum, oder vielmehr dessen Qualität und Veränderungspotential ein wesentlicher, wenn nicht DER entscheidende Faktor für das Wohlbefinden ist. Gerade beim symbolträchtigsten aller Gebirgsbewohner, dem Gamswild, trifft dies im gesteigerten Maße zu.

Den gemeinsamen Lebensraum von Gams und Mensch vor Augen, bedarf es mittlerweile keiner eingehenden Expertise mehr, um zu erkennen, dass das ständig verändernde menschliche Freizeitverhalten und somit die Zunahme der Nutzungsintensität durch Erholungssuchende tiefgreifende Spuren beim Gams hinterlässt. Auch die mittlerweile immer stärker spürbaren Auswirkungen des Klimawandels und dem damit zwangsläufig verbundenen Wandel in der (Gebirgs-)Forstwirtschaft wirken sich negativ aus.
Ein Grund mehr, sich mit den geänderten Lebensumständen des Gamswildes auf den typischen Kalkstandorten näher auseinander zu setzen.

Dieses Symposium soll, ähnlich der Vorgängerveranstaltung 2019, dazu beitragen, den Jägerinnen und Jägern, als wesentliche Akteure im Umgang mit dieser Wildart, fundierte wissenschaftliche Einblicke in die Lebenswelt des Gamswildes zu vermitteln. Nicht zuletzt um die künftigen Herausforderungen mit dieser einzigartigen Wildart besser meistern zu können.

Veranstalter: OÖ. Landesjagdverband, Steirische Landesjägerschaft, Grünes Kreuz, Forstfachschule Traunkirchen, Pro Lebensraum Austria
Moderation: GF Mag. Marion Kranabitl-Sarkleti, Dr. Miroslav Vodnansky

Freitag, 19. April  2024

10.00 bis 16:30 Uhr
Forstfachschule Traunkirchen, großer Saal

Kosten: 35 Euro (Mittagessen inkl. zwei Getränke inkludiert)
Kaffeepause und Mittagessen durch hauseigenes Bistro der FAST Traunkirchen

Das Symposium ist ausgebucht!

Zum Programm des Gamswildsymposiums 2024

   
Facebooktwitter

Die OÖ-Jagd App

Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook Seite

Smartphone

Der OÖ Jäger